Bericht LD - Oktober 2021 - Deutsche Meisterschaft

Goldener Oktober für die Linedancer des MSV

Auf der Deutschen Meisterschaft 2021 im Country Westerntanz holten die Turniertänzer des SV Mering vier Meister- und zwei Vizemeistertitel

Nach über 600 Tagen ohne Aussicht auf ein Tanz-Event konnte nun endlich wieder ein Turnier stattfinden: die Deutsche Meisterschaft im Country Western Tanz.

Nach Lockdown, Trainingsstopp, Zoom-Training und Online-Turnieren endlich wieder ein lang ersehntes Stück Normalität. Nun hieß es also: Tanzschuhe und Turnierkleider abstauben und Trainingsrückstand aufholen. Schließlich gab es endlich wieder ein Ziel, auf das hingearbeitet werden konnte. Und all das Training sollte sich auszahlen…

Mit einem sechsköpfigen Team reisten wir nach Meiningen. Den Auftakt gab Marita Eser im Breitensportturnier, die mit einer grandiosen Performance einen wohl verdienten 1.Platz erreichte.

In einer neuen Alters- und Leistungsklasse konnte Viktoria Schöpf ihr erfolgreiches Debut geben und wurde mit einer sehenswerten Leistung deutsche Vize-Meisterin. Ihre Mutter Carola Schöpf fieberte mit der Tochter mit, musste aber gleichzeitig in ihrem eigenen Wettkampf antreten und konnte sich schließlich über einen 4.Platz im achtköpfigen, leistungsstarken Starterfeld freuen.

Sein Debut auf der Line-Dance-Tanzfläche gab in diesem Jahr Stefan Brucker, der als Quereinsteiger von Standard/Latein erst ein Jahr im Line Dance aktiv war. Auch er durfte auf dem Treppchen ganz oben stehen und sich über den Meistertitel freuen. Zusammen mit seiner Partnerin Christina Fröhlich war er in der Paartanz-Division ebenso erfolgreich, und die beiden konnten auch hier den 1.Platz und somit den Meistertitel erlangen. In der Einzelwertung wurde Christina Fröhlich deutsche Vize-Meisterin in ihrer Alters- und Leistungsklasse.

Die Trainerin der Gruppe, Doris Zepf, durfte sich schließlich als Lohn für ihre Bemühungen in der Vorbereitung der Turniergruppe selbst über den 1. Platz und den Meistertitel freuen. Erstmalig hatte sie sich in der neuen Leistungsklasse behauptet.

Alles in allem also ein sehr erfolgreiches Wochenende für den Verein. Die Bilanz: vier Meistertitel, zwei Vize-Meistertitel und sechs glückliche Tänzer, die endlich wieder ihrer Leidenschaft nachgehen durften.

Bereit für die Party unter dem Motto "Golden Twenties"

   

Marita Eser in Action                                                              Viktoria Schöpf bei ihrer Performance


 

Bericht LD - Januar 2020 - 12. Winter-Workshop in Schwäbisch Hall

Januar 2020 - 12. Winter-Workshop in Schwäbisch Hall

202001 WelcomeBanner

Am 18.01.2020  hatten die Linedancer von 1 Line nur ein Ziel, nämlich Schwäbisch Hall. Zum zwölften Mal veranstalteten die „Dancing Crododiles“ ihr Winter Workshop Weekend mit Stargast Daniel Trepat und hießen uns dort auch gleich nach Ankunft herzlich willkommen. Mit insgesamt elf Teilnehmern stellten wir die zweitgrößte Gruppe bei diesem Event mit insgesamt einhundertachtzig Teilnehmern.

Nach der Begrüßung übernahm auch schon „Mister Happy Face“ Daniel Trepat das Mikrofon. Daniel Trepat ist ein weltweit bekannter sehr guter Choreograf und Instructor für Line Dance. In seiner unnachahmlichen lockeren und lustigen Art führte er durch fünf Workshops zum Erlernen neuer Choreografien. Alle hatten sichtlich ihren Spaß dabei und gingen mit einem Erfolgserlebnis in die Pause.

Wir nutzten diese, um im nahe gelegenen Hotel einzuchecken. Danach ging es gleich wieder zurück in die Halle. Wir stärkten uns am leckeren Buffet und genossen anschließend die Abendveranstaltung: eine Linedance-Party mit abwechslungsreicher und guter Musik- und Tanzauswahl. Höhepunkt war sicherlich die Show von Daniel Trepat, welche mit sehr viel Applaus bedacht wurde. Ein langer Tag endete dann um kurz vor eins in der Nacht.

Der Sonntag begann mit einem ausführlichen und leckeren Frühstück im Hotel bevor es dann wieder zur Halle ging. Es waren nun noch die Technik-Workshops angesagt. Zu Polka und Walzer gaben alle ihr Bestes und konnten nach diesen schweißtreibenden Stunden sicherlich so einiges an Input mit nach Hause nehmen. Dank Daniels Art zu lehren kam niemals Langeweile auf, und ruckzuck vergingen fünf Stunden.

Erschöpft, aber sehr zufrieden bedankten und verabschiedeten wir uns mit dem Gefühl, ein tolles, unterhaltsames und lehrreiches Wochenende erlebt zu haben. Sicher waren wir nicht zum letzten Mal hier – einige von uns waren schon zehn oder elf Mal beim Winter-Workshop, weil er jedes Jahr so wunderbar ist.

Doch jetzt hieß es erst mal nach Hause zu fahren.

Wir sagen Danke „Dancing Crocodiles“.

    

 


 

Line Dance – Tanzen ohne Tanzpartner in geselliger Runde

Wer gerne tanzt, aber keinen Tanzpartner parat hat, für den ist Line Dance die perfekte Sportart. Auch im neuen Jahr kann beim MSV wieder geschnuppert werden: am Donnerstag, den 24.01.2019, beginnt der nächste Line-Dance-Einsteiger-Workshop des SV Mering und findet 6x donnerstags, jeweils 18:30-19:30 Uhr im Spiegelraum der Mehrzweckhalle Mering, Luitpoldstraße 2 statt.

Line Dance ist Tanzen ohne Partner zu fetziger Musik. Getanzt wird auf jede Art von Musik – Pop und Rock, Country, Swing usw. – und in den verschiedensten Stilrichtungen, beispielsweise zu West Coast Swing, Twostep und im Fortgeschrittenenstadium auch zu Walzer, Cha-Cha-Cha oder auch Hip Hop.

Line Dance ist für Frauen und Männer jeder Altersklasse geeignet, die Spaß an der Bewegung nach Musik und am Erlernen von Bewegungsmustern haben.

Der Kurs wird von der Deutschen Meisterin Carola Schöpf geleitet, die Teilnahmegebühr beträgt 30 EUR. Anmeldung wird erbeten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 08233-32280. Weitere Infos unter http://www.tanzsport-sv-mering.de.


 

 

Berichtsarchiv - Line Dance

Hier finden sie alle Berichte aus dem alten Webauftritt der TSA...

=> zum Berichtsarchiv Line Dance